döhlerARCHITEKTENStart.htmlshapeimage_1_link_0
 
■  shapeimage_12_link_0

Architektonisch betrachtet, sind die Häuser als reiner Zweckbau entstanden mit rhythmisch angeordneten Horizontal- und Vertikalteilungen. Die Straßenfassaden erhalten einen besonderen Reiz durch farbigen Putz, dabei unterscheidet sich die Erdgeschosszone von den übrigen Geschossen. Eine Betonung in Putzstruktur und Farbe erhält in vertikaler Richtung die Eingangszone mit dem sich dahinter befindlichem Treppenhaus. Auch die Treppenhäuser waren farblich gestaltet. In den schlichten Fassaden haben die breiten, klar aufgeteilten Fenster eine nahezu ornamentale Wirkung..


Planung: Söllner Architekten

Projektleitung: Matthias Döhler


LP 1-9


Bauherr: privat

Fertigstellung: 2004

BGF: 2250 m2